Die Liebhaberkaninchengruppe

Wir sind die letzten Mitglieder der wilden, bunten, früheren Liebhabermischung der Deichhasen und bevölkern als Gruppenläufer neben den Zuchtkaninchen, den Rentnertieren und Kastraten (Streitschlichter hitziger Häsinnenzickereien) das Gehege. Klappt im Großen und Ganzen recht gut, da für jeden von uns immer irgendeine Ecke frei ist, wenn wir mal nur für uns sein möchten und nicht ständig von einem unserer Truppe "angeschlabbert" oder das Fell geputzt bekommen wollen. Gibt zwar auch mal Zoff, da einige unserer Mitglieder dominant sind und zwischendurch den Macho hervorkehren, um ihre Macht zu demonstrieren. OK, ordnen wir uns wieder unter und Frieden. Und na klar, wir Häsinnen sind auch nicht ohne, wenn uns die Hitzigkeit packt, dann können wir auch ganz schön zickig werden. Dauert ja aber nicht ewig.

 

 

Hier nun die Mitglieder unserer Truppe

 

Ich bin Wollbäckchen, ein Löwenwidderrammler, 2009 geboren. Meine Mama war Sursulapitschi und mein Papa Socke. Ich bin sooooooooo schön, frech und lieb und inzwischen etwas in die Jahre gekommen. Ich bin kastriert, größer geworden und echt frech. Nichts ist vor mir sicher. Ich liebe es, alles umzubuddeln und vertrage mich bestens mit allen in der Bartigruppe. Dort wohne ich nämlich. Und ich sorge für Ordnung bei den Häsinnen, alle gehören mir!

 

                              

Ich bin Obelix, ein Bartimix und am 14. Januar 2011 geboren. Haha, ich sollte gar nicht geboren werden, aber meine Mama, die Möpschen hat sich in den Bartirammler Rübezahl verliebt und hat sämtliche Absperrungen überwunden und ist zu ihm gesprungen, so dass ich dann mit meiner Schwester Klein Erna geboren wurde und wir als einzige aus dem Wurf übrig geblieben sind. Da ich so schön und lieb bin, sollte ich als Kastrat bleiben. Tue ich auch, hab aber allen noch ein Schnippchen geschlagen und vor meiner Kastration mit knapp 4 Monaten, noch 4 Häsinnen gedeckt, hahaha, das hat meine Hüterin nun überhaupt nicht erwartet. Aber stille Wasser sind tief. Ich bin jetzt der Obermacho in der Löwen- und restlichen Fuchszwerggruppe.

.
 
Ich bin Cinderella, eine blau-weiße Löwenhäsin mit blauen Augen und am 26. Mai 2011 geboren. Meine Mutter war Toska und mein Vater Kuddeldaddeldu, leider leben beide nicht mehr. Eigentlich sollte ich auch mal Babys haben, hat aber nie geklappt und jetzt mit 4 Jahren bin ich zu alt für einen ersten Wurf. Somit lebe ich fröhlich mit Jimmy zusammen. Wir bilden das perfekte Duo.
 

 

 
 
Ich bin Jimmy, ein kleiner Löwenkastrat. Ich mag keine anderen Kastraten neben mir, aber Damen sind mir recht. Ziehe mich zwar auch gerne mal zurück und sitze für mich alleine herum, trotzdem gehe ich auch zum Kuscheln zu Cinderella, mag sie inzwischen richtig gerne und ab und zu darf sogar meine Hüterin mich kraulen. Insgesamt bin ich aber eher ein etwas scheues Kaninchen.
 
 

 

 

Ich bin Möpschen, eine wunderschöne Satinlöwenwidderhäsin und im August 2009 geboren. Meine Mutter Katinka und mein Papa Socke sind inzwischen leider gestorben. Mir gehts noch allerbestens und ich bin die Oberhäsin in meiner Gruppe und habe das Sagen. Werde aber um die Nase schon ein bisschen grau, das Alter halt und deshalb soll ich auch keine Nachkommen mehr haben. Aber ich hatte so einige und die waren super, da ich eine top Mutter bin und diese Qualität auch an meine Häsinnenkinder vererbt habe.

 

 

                                                                 
Ich bin Pippilotta, eine havannafarbene Fuchszwergin. Geboren wurde ich am 1. Juli 2010, bin tätowiert HH43 7.0.5 und habe auf einer Ausstellung die Bewertung hervorragend mit 96,5 Punkten erhalten. Mein Papa war Hein Mück und Mama Kunigunde, beide inzwischen gestorben. Da ich so ein hübscher Fuchs bin, sollte ich natürlich für Nachwuchs sorgen. Habe mich aber vehement dagegen gesträubt, wollte keinen der vorhandenen Rammler und nun ist es zu spät. Ich bin ganz schön lebhaft und halte die Löwengruppe auf Trab, aber wir vertragen uns, das klappt schon.
 
 
Und ich bin Flip Flop, ein havannafarbener Fuchszwerg und nun Kastrat. Bin am 15. April 2011 geboren. Meine Eltern sind ebenfalls Hein Mück und Kunigunde. Mein Täto lautet HH43 4.1.1. Meine Hüterin züchtet keine Fuchszwerge mehr, weil die jüngeren Häsinnen sich nie einem der Rammler ergeben haben und dann irgendwann einfach zu alt für einen ersten Wurf waren. Hihi, so sind wir Kaninchen, machen auch mal, was wir wollen und nicht, was Mensch für uns plant. Ich halte also inzwischen die Rhönlöwenhäsinnen in Schach. Da sind einige einfach zu frech.
 
 
Ich bin Toffee, eine Satin(widder)häsin und am 2. Dezember 2014 geboren. Meine Eltern sind Klein Erna und Hieronymus. Der hat nämlich seine Chance genutzt und ist seinem nicht richtig verschlossenen Stall entwischt und Klein Erna hatte gerade Lust auf weiteren Nachwuchs und so haben sie sich halt vergnügt und 7 nette Jungtiere gezeugt. Davon bin ich eine und bleibe wohl bei meiner Hüterin und vielleicht darf ich auch mal Junge bekommen. Ich wohne in der bunten Löwengruppe und es klappt bestens.
 
 
Ich bin Tusnelda, eine wunderschöne und ganz liebe Bartimixhäsin aus dem Wurf von Klein Erna und Pokemon, der leider gestorben ist und bin am 23. April 2013 geboren. War nicht geplant, aber wie das so ist, wir werden dann immer die nettesten Nachkommen. Ich habe einige Zeit nur mit HumptyDumpty, einem blauen, fehlfarbenen Bartikastraten zusammengelebt und wir waren ein Liebespaar. Nun durften wir aber zu den Angoradamen und dem Bartipaar Piroschka und dem Kastraten Casanova ziehen. Wir verstehen uns gut und haben jetzt schön viel Platz, sogar mit gesichertem Außengehegeauslauf. Perfekt. Nur leider ist ganz plötzlich mein lieber HumptyDumpty im Februar 2016 gestorben. Ich bin ganz traurig.
 
 
 
 
Ich bin Urmel
 
Ich bin Kitkat
 
Ich bin Rosetta
 
Ich bin Peppermint
 
Ich bin Allegria
 
Ich bin Othello
 
Ich bin Salome
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela Khorrami